Preset-Leiste

Preset-Leiste

Hier sind all die Ein-Klick-Presets verborgen, die im noch im Detail besprochen werden. Presets erlauben es dir, sofortige Änderungen an deinem Bild mit nur einem Mausklick durchzuführen. Jedes Preset besteht aus all den darin gespeicherten Filtern sowie aller Einstellungen, die für jeden dieser Filter getroffen wurden. Auch die ausgewählte Füllmethode und die Deckkraft, die einem Filter oder einer Ebene gegebenenfalls hinzugefügt wurden, sind Teil des Presets. Um Zeit bei der Entwicklung deiner Bilder zu sparen, wirst du eine große Sammlung an Preset vorfinden. 

Um ein Preset anzuwenden:

  1. Stelle sicher, dass ein Bild in Aurora HDR 2018 geöffnet ist. Falls die Preset-Leiste nicht sichtbar sein sollte, klicke auf das ihr zugeordnete Symbol in der oberen Toolbar. Die Preset-Leiste wird sich an der unteren Bildschirmkante öffnen.
  1. Die unten angezeigten Voransichten der Presets erleichtern dir die Auswahl. Jede Voransicht zeigt dir live, wie das Bild aussehen würde, solltest du dich für dieses Preset entscheiden.
  2. Um ein Preset anzuwenden, klicke einfach auf seine Voransicht. All die voreingestellten Einstellungen des Presets werden sofort auf das Bild angewandt. Du kannst schnell zwischen Presets wechseln, indem du auf eine neue Voransicht klickst. Während dein Mauszeiger über der Voransicht eines Presets ruht, wird dort ein Schieberegler mit der Bezeichnung Stärke angezeigt. Standardmäßig steht dieser bei 100 % Deckkraft. Indem du den Stärkeregler innerhalb der Voransicht herunterregelst, kannst du bestimmen, wie stark der Effekt auf dein Bild ausfallen soll.
  3. Klicke auf das Stern-Symbol in der Voransicht eines Presets, um dieses zu deinen Favoriten hinzuzufügen.

____________________________________________


TIPP

Wenn du einer Nachbearbeitungsebene ein Preset hinzufügen willst, klicke auf den Button +Preset-Überlagerung in der oberen rechten Ecke des Preset-Bereichs. Dadurch wird das Preset einer neuen Nachbearbeitungsebene hinzugefügt. 

_____________________________________________

Zusätzliche Presets Laden

 


Eine Gruppe auswählen

  • Alle Presets zeigt dir sowohl die Presets, die vom Skylum-Team entworfen wurden, als auch die, welche du selbst gespeichert oder importiert hast. Diese werden in alphabetischer Reihenfolge aufgelistet.
  • Favoriten sind diejenigen Presets, die du mit einem Stern markiert hast (klicke dazu einfach auf das leere Stern-Symbol in der Voransicht eines Presets). Diese Presets kannst du dazu nutzen, eine gleichmäßige Bearbeitung an einer ganzen Serie von Bildern vorzunehmen oder um deine Lieblingseinstellungen schnell wiederzufinden. Um ein Preset aus deiner Favoritenliste zu entfernen, klicke erneut auf den Stern.
  • Benutzer-Presets zeigt dir eine Auflistung aller Presets, die du selbst entworfen hast.

Eine Kategorie Auswählen

  • Basic - vielseitige, eingebaute Presets für alle Arten von Bildern.
  • Architecture - passend für Architektur, Städteaufnahmen und urbane Landschaften.
  • Indoor - für Innenaufnahmen und Einzelobjekte.
  • Landscape - für Natur- und Landschaftsaufnahmen.
  • Realistisches HDR - passend für Bilder, bei denen ein realistischer Stil angestrebt wird.
  • Dramatisch - eine Kollektion kreativer Presets für stilisierte Fotos.
  • Trey Ratcliff Volume 1 Presets — Von Trey Ratcliff persönlich entworfene Presets.
  • Captain Kimo Presets — Von Kim Seng (bekannt als “Captain Kimo”) persönlich entworfene Presets.
  • Serge Ramelli Presets — Von Serge Ramelli persönlich entworfene Presets.

Presets Anpassen

Bedenke, dass es sich bei einem Preset nur um einen Ausgangspunkt handelt. Verschiedene Fotografen streben verschiedene Bildstile an. Zusätzlich kann ein bestimmtes Preset mit manchen Bildern hervorragend funktionieren, doch bei anderen kann eine gewisse Nacharbeit erforderlich sein. Sobald du ein Preset ausgewählt hast, kannst du in der Seitenleiste die einzelnen Filtereinstellungen verändern, um das Preset deinen speziellen Vorstellungen anzupassen.

Eigene Presets Speichern

Wenn du Einstellungen an Presets vornimmst oder mit deinen eigenen Bildbearbeitungs-Rezepten experimentierst, wirst du nach einiger Zeit sicherlich etwas finden, das dir gut gefällt. Benutzerdefinierte Presets können als guter Einstiegspunkt für deinen eigenen Stil dienen. ]

  1. Nimm zunächst Einstellungen an einem bereits existierenden Preset vor oder wende deine eigenen Effekte auf ein Bild an.
  2. Klicke auf den Button „Filtervoreinstellungen speichern“, der sich in der unteren rechten Ecke der Seitenleiste befindet.
  3. Eine Dialogbox wird sich öffnen und dich dazu auffordern, deinem neuen Preset einen Namen zu geben. Wähle einen Namen, der die Bildsituation gut beschreibt, um dein Preset später gezielt einsetzen zu können.
  4. Klicke auf den Button Filter-Preset speichern, um das Preset abzulegen. Sobald du es gespeichert hast, wird das Preset in der Preset-Gruppe „Benutzerdefiniert“ erscheinen

Eigene Presets Verändern

Für benutzerdefinierte Presets stehen zusätzliche Funktionen zur Verfügung, die auf eingebaute Presets nicht anwendbar sind. Um dieses Menü für ein benutzerdefiniertes Preset anzuzeigen, klicke auf das kleine Dreieck neben dem Namen des Presets, während du mit dem Mauszeiger über der Voransicht stehst.


  • Mit den derzeitigen Einstellungen überschreiben. Wähle diese Option, um das Preset mit den derzeitigen Einstellungen der Schieberegler zu überschreiben oder neu zu speichern.
  • Löschen. Löscht das derzeitig ausgewählte, benutzerdefinierte Preset.
  • Umbenennen. Benennt das derzeitig ausgewählte, benutzerdefinierte Preset um.
  • Im Finder anzeigen. Öffnet auf dem Mac ein Finder- bzw. auf Windows ein Explorer-Fenster für das derzeit ausgewählte Preset. Hier ist es möglich, das Preset zu kopieren und es an eine andere Person zu schicken.
  • Exportieren. Speichert das derzeitige Preset an einem Ort deiner Wahl.

Ein benutzerdefiniertes Preset teilen

  1. Um die benutzerdefinierten Presets anzuzeigen, wähle einfach Datei > Ordner mit Presets einblenden... Aurora 2018-Presets besitzen die Dateinamenerweiterung .maup.
  2. Wähle die Presets aus, die du teilen möchtest, dann versende diese an andere Aurora HDR 2018-Benutzer.
  3. Um die Presets auf einem anderen Computer zu installieren, wähle einfach Datei > Ordner mit Presets anzeigen... auf dem anderen Computer.
  4. Ziehe die neuen Presets einfach in diesen Preset-Ordner. Alle Presets in diesem Ordner erscheinen in der Kategorie „Benutzerdefiniert“ und in der Kategorie „Alle Presets“.
  5. Wir empfehlen, Aurora HDR 2018 neu zu starten, um alle neuen Presets zu laden.

____________________________________________


HINWEIS

Du hast die volle Kontrolle über deine benutzerdefinierten Presets mit der Option „Ordner mit Presets anzeigen...“.

  • Zum Exportieren kannst du die Dateien einfach aus diesem Ordner kopieren.
  • Zum Importieren kannst du einfach Dateien in diesen Ordner verschieben.
  • Um ein Preset zu löschen, kannst du einfach dessen Datei aus diesem Ordner löschen

_____________________________________________

Download Aurora HDR 2018 User Guide in PDF Format

Aurora HDR 2018

Die Nr. 1 HDR-Software

+ US $ 300 exklusiver Rabatt für eine mehrtätige (3+ Tage) Island Fototour

Du bist bereits Aurora HDR-Nutzer? Hier auf die neue Version umsteigen

Nutzen Sie Aurora HDR 14 Tage lang kostenlos.

Erfolg

Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.
Wir haben Ihnen eine Kopie per E-Mail gesendet.

Entschuldigung

Diese Adresse wurde bereits verwendet

Entschuldigung

This is sad. Looks like you’ve earlier unsubscribed from Skylum emails. Please resubscribe here.

Klicken Sie, um das Programm zu starten

Schritt 1

Lade Aurora HDR herunter

Schritt 2

Führen Sie das Installationsprogramm aus

Schritt 3

Verkaufsstart von Aurora HDR

Klicken Sie, um das Programm zu starten

Schritt 1

Lade Aurora HDR herunter

Schritt 2

Führen Sie das Installationsprogramm aus

Schritt 3

Verkaufsstart von Aurora HDR

Schritt 1

Lade Aurora HDR herunter

Schritt 2

Führen Sie das Installationsprogramm aus

Schritt 3

Verkaufsstart von Aurora HDR

Please wait