Arbeiten mit Ebenen

Aurora HDR™ Support

More ways to connect

Ebenen sind eine leistungsstarke Methode, dein Bild mit verschiedenen Verbesserungen und Überblend-Methoden „aufzubauen“.

Eine neue Ebene kreieren. Klicke den "+" Button im Ebenen-Abschnitt oben in der rechten Werkzeugleiste.
Eine Ebene entfernen. Wähle die Ebene und klicke "-" in der obersten Zeile des Ebenen-Abschnitts.

Ändern des Überblend-Modus der Ebene. Direkt unterhalb des Wortes Ebenen im Ebenen-Bedienfeld findest du ein Dropdown-Menü. Wähle dort den gewünschten Überbelneden-Modus. Bei der ersten, sprich der untersten, Ebene ist diese Funktion nicht verfügbar, da sie mit keiner darunter liegenden Ebene gemixt ist.

Überblenden-Modi:

1. Normal
2. Weiches Licht
3. Hartes Licht
4. Ineinanderkopieren
5. Multiplizieren
6. Bildschirm
7. Luminanz
8. Farbe

Einstellung der Deckkraft. Wähle durch Klicken darauf eine Ebene und klicke dann oberhalb der einzelnen Ebenen, neben „Deckkr.“, das Dropdown-Menü mit der Prozentzahl. Dann erscheint ein Schieberegler bei der gewählten Ebene, über den du die Deckkraft regulieren kannst.

Erweiterte Funktionen und Ebenen-Features. Klicke den Drop-Down Button mit den drei horizontalen Streifen direkt unter den „+“/„-“ Buttons oder gehe über die obere Aurora HDR Menüleiste „Ebenen“. " Ein Kontextmenü mit erweiterten Features, die auf die Ebene angewendet werden können, erscheint.

Reihenfolge der Ebenen ändern. Alle Ebenen, bis auf die erste, können verschoben werden. Ziehe die Ebene bei gedrückter Maustaste einfach auf die gewünschte Position.

Ebenen aktivieren / deaktivieren. Klicke auf den orangen Kreis links der Ebenenmasken-Vorschau im Ebenen-Bedienfeld, um Ebenen ein- oder auszublenden.

BITTE BEACHTEN:
Wenn du auf eine untere Ebene klickst, werden ALLE darüber liegenden Ebenen automatisch ausgeblendet. Dementsprechend sind dann nur die gewählte und die darunter liegenden Ebenen sichtbar.

So funktionieren Ebenen

Jede Ebene nimmt die darunter liegende Ebene als Ausgangspunkt. In anderen Worten: Jede Ebene baut auf den Ergebnissen der vorherigen Ebene auf.

Eine Ausnahme bildet die Verwendung einer Textur: In diesem Fall ist sie einfach der Effekt. Um vorherige Ebenen durch neu hinzugefügte Texturen zu sehen, lösche die Maske oder vermindere die Deckkraft der Ebene mit der Textur. Andernfalls verdeckt die intransparente obere Textur alle darunterliegenden Ebenen.

Eigene Texturen als Quellbild der Ebene wählen

Per Voreinstellung überlagert der obere Effekt immer die darunterliegende Ebene. Es ist aber möglich, statt der darunterliegenden Ebene eine Textur als Basis für die neue Ebene zu wählen. Es gibt zwei Typen von eigenen Texturen: Texturen aus einer externen Datei (Benutzer) oder eine HDR Belichtungsdatei.

Eine eigene Textur aus einer Datei als Ebene wählen. Klicke die rechte Maustaste auf einer Ebene, um das Kontextmenü zu öffnen und wähle dann Quellbild > eigene Texturen... Navigiere dann zur gewünschten Texturdatei und öffne sie. Um den Textur-Mapping-Modus zu kontrollieren, wähle über die obere Menüleiste Ebenen > Textur-Mapping > Füllen oder >an Bildschirmgröße anpassen.

Verwenden einer HDR-Belichtung als Ebenenbasis. Klicke die rechte Maustaste auf einer Ebene, um das Kontextmenü zu öffnen. Wähle dann Quellbild > Originalbild. Finde daie belichtungsreihe mit den Namen: HDR Frame 0, HDR Frame 1, HDR Frame 2. Zur einfachen Zuordnung werden die Belichtungswerte (EV) mit angezeigt.

Download Aurora Handbuch als PDF

Celebrate Macphun becoming Skylum

Get special Skylum bonuses with every Aurora HDR.

Plus Special Bonuses Worth $54

"Accelerate Your Photography" Ebook by Anne McKinnell. Preview.

Deep dive Video Tutorial from Trey Ratcliff.

Warm & Beautiful Preset Pack. Preview.

$99 + Bonuses

Aurora HDR user? Upgrade here

Nutzen Sie Aurora HDR 14 Tage lang kostenlos.

Erfolg

Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang.
Wir haben Ihnen eine Kopie per E-Mail gesendet.

Entschuldigung

Diese Adresse wurde bereits verwendet

Entschuldigung

Das tut uns leid. Es sieht so aus als hätten Sie E-Mails von Macphun zu einem früheren Zeitpunkt abbestellt. Bitte tragen Sie sich hier erneut ein.

Please wait